Australien – Bericht von Christian

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2005-2006
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Hallo, schoene Gruesse aus Australien, es ist so geil hier, hier ein kleiner Bericht:

Am 24. Juli 2005 habe ich meinen Flug in meine neue Heimat, Geraldton in Westaustralien, angetreten, um dort 2 Tage spaeter anzukommen. In Frankfurt haben ich und ungefaehr 15 andere Austauschschueler aus Deutschland sich von ihren Familien verabschiedet und sind gemeinsam zu unserem Gate gegangen um unseren Flug nach Hongkong anzutreten. Ich fande es ziemlich gut in einer so grossen Gruppe zu fliegen, da man andere Austauschschueler, die auch ein Jahr in Australien erleben werden, kennen lernen konnte. Nach einem langem Flug und kaum Schlaf sind wir alle gemeinsam in Hongkong angekommen, wo wir dann alle in verschieden Richtungen Australiens geflogen sind. Zwei andere Austauschschuelerinnen und ich mussten um die 10 Std. am Flughafen in Hongkong verbringen und sind dann zusammen nach Perth, der Hauptstadt Westaustraliens, aufgebrochen.

Dort hat mich mein Counsellor, Kevin Green, und seine Frau in Empfang genommen, diese beiden sind anschliessend mit mir nach Geraldton gefahren, welches 4 Std. noerdlich von Perth liegt.

Geraldton wird von den Australiern auch ?”Sun City”? genannt, da es hier ungefaehr 300 Tage im Jahr Sonnenschein gibt, ausserdem ist es nach Informationen meines Gastvaters der drittwindigste Ort der Welt. Jetzt im Sommer muss ich ihm damit auch zustimmen, da der Wind wirklich sehr stark sein kann.

Ich besuche hier eine sehr kleine und teure Privatschule, in der ich mich schnell zurecht gefunden habe. In der zweiten Woche konnte ich gleich an einem Schulcamp teilnehmen, was mir die Moeglichkeit gab, meine Mitschueler besser kennen zu lernen. Nach einigen Wochen habe ich dann auch mit Fussball begonnen, zwar spielen die Australier nicht so oft und nicht so gut wie ich es von Deutschland gewoehnt war, aber es macht trotzdem viel Spass und ich habe viele neue Leute dadurch kennen gelernt.

Mittlerweile habe ich schon zwei Mal Gastfamilien gewechselt, meine aktuelle Familie hat eine Tochter, die in Japan Austauschschuelerin ist, zwei “Kinder”, welche nicht mehr zu Hause wohnen und einen Sohn Jayden, der in meinem Alter ist und mit dem ich viel unternehme. Von Dezember bis Anfnag Februar hatte ich 2 Monate Sommerferien, in denen ich viele verschiedene Orte Westaustraliens besucht habe und viel Zeit mit andern Austauschschuelern in Perth verbracht habe.
Nach der Schule gehe ich fast jeden Tag mit Freunden zum Strand, da ich nur 50m davon entfernt lebe, dort nehme ich meistens ein Surfbrett meiner Gastfamilie mit um mich an heissen Tagen abzukuehlen.
Jetzt ist es hier auch schon richtig Sommer, es hat meistens ueber 40 Grad, die Australier meinen aber trotzdem dass es sehr kalt fuer diese Jahreszeit ist.

Im April werde ich an einer Safari mit einigen anderen Austauschschuelern teilnehmen, bei der wir in den Osten Australiens fliegen werden und Sydney, Melbourne, Queensland, Ayers Rock und viele andere Sehenswuerdigkeiten besichtigen. Einen Monat spaeter nehme ich bei noch einer Tour teil, welche aber in Nordwestaustralien ist und 16 Tage dauern wird. Ich freue mich schon sehr auf diese zwei Reisen, da es immer sehr viel Spas smit den anderen Austauschschuelern ist und ich mehr von dem schoensten Land der Welt sehen kann.

by Christian Sonnemann

Schreibe einen Kommentar