Testwochenende Schwandorf 2012

Weihnachtswochenende in Schwandorf 2012

Im Dezember war es wiedermal so weit, der RC Schwandorf begrüßte uns im weihnachtlichen Schwandorf.
Nach unserer Ankunft am Freitagabend, gab es einem kurzen Empfang im Glashaus unseres Gastgebers, Carl Graf zu Eltz, und kurz darauf läuteten die Glocken der Kirche und riefen die Gruppe zum Weihnachtlichen Gottesdienst. 

Als alle Rotarier und Austauschschüler Platz genommen hatten, begann der Gottesdienst. Unsere Inbounds spitzten besonders die Ohren, als der Pfarrer begann seine kurze Predigt nicht nur auf Deutsch, sondern auch auf Spanisch und English vorzutragen. Für den musikalischen Part sorgte der rotarische Chor, welcher auch auf der anschließenden Weihnachtsfeier einige Stücke zum Besten gab.
Die Weihnachtsfeier lockte mit gutem Essen, interessanten Menschen und jeder Menge selbst gebackener Plätzchen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erzählten Melinda (AUS), Pedro und Pia (ARG) und Kathrin (USA) wie sie Weihnachten in ihrem Heimatland verbringen. Ralf Fritsche bedankte sich im Namen aller für die Einladung und die Gastfreundschaft des Rotary Clubs Schwandorf. Erschöpft und zufrieden machten wir uns auf den Weg in unsere Unterkunft der Burg Trausnitz und schliefen  so gut wie Prinzen und Prinzessinnen.

Nach den besinnlichen Stunden am Freitag wurde es Samstag ernst für unsere Inbounds, denn am Vormittag fand ihr Deutschtest statt. Nach einem Hörtext, Diktat und 100 Fragen über Deutsche Kultur, Geographie  und Politik, verbrachten wir einen entspannten Kegelnachmittag in Wolfring.
Am Abend begaben wir uns erneut zu unserem Gastgeber, Graf zu Eltz. Mit Würstchen und Plätzchen warteten die Inbounds gespannt auf die Ergebnisse des Deutschtests, welche zum Großteil positiv ausfielen. Kurz darauf bekamen wir Besuch vom Weihnachtsmann und seinem Engel. Sie brachten jede Menge Geschenke und im Gegenzug unterhielten die Austauschschüler sie mit verschiedenen Darbietungen.
Sonntag durften wir die fantastische Weißbierwelt des Kuchlbauers kennenlernen. Nicht nur die Kunst des Weißbierbrauens, auch die Kunst von Hundertwasser wurde uns nähergebracht. Highlight war der 30 Meter hohe Kuchlbauerturm, ein meisterhaftes und verrücktes Bauwerk mitten in Bayern. Nach Brezeln und einem Glas Weißbier, schlenderten wir noch durch den Weihnachtsmarkt bevor wir die Heimreise antraten.
Vielen Dank dem Rotary Club Schwandorf für dieses wunderbare Wochenende 🙂

Rotex 1880

Und hier geht’s zu den Bildern…

Schreibe einen Kommentar