Winterwochenende Oberwiesenthal 2013

Unser Inbound, Amarit, hat die Ereignisse des Wochenendes in einem tollen Video zusammengefasst:

 

{youtube}tQ8p0FJjOqQ{/youtube}

Am Freitag, dem 1.3.2013, begann also für 33 Austauschschülern und 8 Rotexer bzw. Rebounds das große Skiabenteuer. Nachdem sich alle in Chemnitz am Bahnhof ein letztes Mal gestärkt hatten, ging die eineinhalbstündige Busfahrt nach Oberwiesenthal los. Nach einer gefühlten Unendlichkeit kamen wir in dem Ferienpark an und konnten es uns in unseren Appartements bequem machen bevor der erste Programmpunkt, ein Besuch des Olympiastützpunktes, auch schon begann.

Dort wurden wir von einem sichtbar auf den Erfolg der dort auszubildenden Schülern stolzen Herren herumgeführt, der uns die Schule sowie die Trainingsräumlichkeiten der Sportler zeigte. Besonders das Hands-on-experience im Schlittentrainingsraum und der Schaumstoffgrube, in der Sprungtechniken geübt werden, tat es den Sportlern unter uns an. Nach einem kurzen Besuch im Supermarkt gab es Abendessen und dann machte man sich zu einem abendlichen Beisammensitzen in das kiwis auf.

Schon am nächsten Morgen wurden es dann ernst: Nach einem gemeinsamen Frühstück machte sich die mehr oder weniger im Skifahren erprobte Gruppe zur Skischule auf, wo man sich in Gruppen nach Anfänger und Fortgeschrittenen, sowie Ski- oder Snowboarder aufteilte.
Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, sodass wir eher Gefahr liefen uns einen Sonnenbrand zu holen, als zu frieren.
Nach einem anstrengenden, aber sehr erfolgreichen Tag auf der Piste ging es gegen vier Uhr zurück zum Ferienpark, wo alle froh waren ein wenig Zeit zum Entspannen zu haben, bevor es nach dem Abendessen zu einem nächsten aufregenden Programmpunkt, einer Fackelwanderung durch das nächtliche Oberwiesenthal und anschließendem Stockbrotbacken und gemütlichem Beisammensitzen ums Lagerfeuer, ging.

Ein wenig müder als am Tag zuvor, jedoch nicht weniger motiviert, ging es am nächsten Morgen wieder auf zur Piste, wo die nun schon etwas mehr erprobten Skifahrer sich sofort, von unseren Skilehrern begleitet, zu den Liften aufmachten.
Scheinbar viel zu schnell ging der Vormittag vorüber und schon war es Zeit, die Skier wieder abzugeben.
Die anfängliche Enttäuschung wurde jedoch schnell wieder vergessen, als es zum nachmittäglichen Schlittenfahren ging. Für einige das erste mal auf einem Schlitten sitzend, ging es nach einer Übungsrunde wieder auf Richtung Lift und ganz nach oben auf den Fichtelberg, von wo eine abenteuerliche Abfahrt begann, die zur allgemeinen Erleichterung ohne Knochenbrüche ablief.
Nun völlig erledigt ging es zurück in den Ferienpark, wo wir nach dem Abendessen einen interessanten Vortrag über die Bienen zu hören bekamen, der durch die Kostproben verschiedener Honigsorten noch versüßt wurde.

Am nächsten Morgen saß die gesamte Truppe dann nach dem Frühstück etwas müde und der ein oder andere über Muskelkater klagend, jedoch auch glücklich und stolz auf das Geleistete, im Bus und alle waren sich einig, dass es ein gelungenen Wochenende gewesen war.

Vielen Dank an den Ferienpark Oberwiesenthal für die Organisation dieses tollen Wochenendes!

Zu den Bildern geht es hier!

 

Schreibe einen Kommentar