Brasilien – 3. Bericht von Freya

Ich glaube mein Erfahrungen die ich hier in Brasilien sammeln „durfte“ sind sehr vielseitig und auch wichtig! Ich bin sehr dankbar viele Leute kennen gelernt zu haben und immer noch kennen zu lernen. Man merkt wirklich dass man ein Land nicht nach einer Person beurteilen kann und auch nicht sollte. Deswegen ist es umso wichtiger viele Kontakte zu knüpfen und mutig zu sein, auf Leute zu zu gehen und ein Lächeln auf den Lippen zu haben. Denn diese Chance so einfach andere Leute aus Brasilien kennen zu lernen kommt nicht mehr so schnell…Das ist auch gerade so ein bisschen meine Hauptgefühlslage. Noch so viel ich kann mit zu nehmen und aufzuholen was ich in den ersten 4 Monaten verpasst hatte. Ich habe das Gefühl gerade richtig in Brasilien anzukommen. Das Essen schmeckt so gut wie nie zu vor und auch bin ich so gut wie jeden Tag auf den Beinen. Ein tolles Gefühl! Und ich bin etwas wehmütig es jetzt erst zu fühlen. Wie schon im letzten Bericht erwähnt waren meine Erfahrungen nicht immer positiv halfen mir aber mich weiter zu entwickeln…Und ich denke auch das es jede Erfahrung positiv wie negativ wichtig ist um sich schlussendlich ein Gesamtbild von dem Land und auch deinem Austausch bilden zu können. Und genau das werde ich auch im nächsten Bericht und sicher auch schon davor tuen. Aber davon ein andermal. Und die Rüge ich hätte keinen ausführlichen Bericht abgegeben ist berechtig. Aber es ist schwierig solch eine Frage die so viele Gefühle und auch Gedanken mit sich bringt befriedigend für einen Außenstehenden zu beantworten der nicht in derselben Situation ist wie du. Trotzdem hoffe ich dass der Bericht meine jetzige Situation ein wenig beschreiben konnte und Sie die Kürze entschuldigen.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und eine gute Zeit

Ihre Freya aus Brasilien.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen