USA – 4. Bericht von Jozef

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2015-2016 / USA
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Dies ist nun der 4. Bericht und somit leider der Letze. Man kann es kaum glauben, dass mein Austauschjahr so gut wie zu Ende ist. Ich habe noch einen Monat in den USA, bevor es so weit ist: am 14.7.2016 fliege ich in die Heimat nach Deutschland zurück. Erstaunlich, wie sehr ich mich immer auf zu Hause gefreut habe, was jetzt nicht mehr der Fall ist. Besonders in den letzen Monaten habe ich so viel Wunderbares erlebt.

Ich war für ein Wochenende mit Rotarier in New York City. Dort haben wir uns die Sehenswürdigkeiten angeschaut – wie Times Square, Statue of Liberty, One World Trade Center und vieles mehr. Wir haben in einem sehr typischen amerikanischen Hotel übernachtet.

Im April habe ich hier meinen 17. Geburtstag gefeiert. Meine Gastfamilie hatte eine große Geburtstagsparty für mich vorbereitet. Fast alle meine Freunde waren da und wir hatten eine gute Zeit. Es freut einen, dass man sich nach einem Jahr so gut auf Englisch unterhalten kann. Klasse!

Im Mai hatte ich Prom. Prom ist hier gemeint als der Abschlussball für die 11. und 12. Klasse. Es ist eine große und wichtige Feierlichkeit hier in den USA. Gott sei Dank hatte ich am Gymnasium in Deutschland schon meinen Tanzunterricht absolviert und musste mich vor meiner Partnerin nicht blamieren. N

ächste Woche fliege ich endlich nach Phoenix, wo die West Coast Tour startet. Darauf haben wir Austauschschüler von der ganzen Welt uns schon lange gefreut. Wir werden bedeutende Orte besuchen – wie den Grand Canyon, Las Vegas, Los Angeles, Yellowstone und San Francisco. Danach komme ich zurück und fahre mit meiner Gastfamilie noch zu den Niagara Wasserfällen und nach Toronto in Kanada.

Am 14.7. wird es dann Zeit, „Goodbye“ zu sagen, was mir wirklich sehr schwer fallen wird, denn meine Gastfamilie ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Ich möchte mich nochmals bei allen Rotariern bedanken, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, ein Jahr im Ausland zu verbringen. Rotary Jugend Austausch ist wahrscheinlich das beste Austauschprogramm, das es gibt, und ich kann es nur an jeden Schüler weiterempfehlen.

Alles Gute, mit herzlichen Grüßen und bis bald im Erzgebirge

Jozef Walla

Schreibe einen Kommentar