Mexiko – 2. Bericht von Lena

Mittlerweile bin ich schon knapp 5 Monate hier in Mexiko und weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu erzählen! Ich fühle mich super wohl hier, dass verdanke ich zum großenteil meiner Gastfamilie die mich super aufgenommen hat. Sie fahren regelmäßig mit mir in größere Städte in der Nähe und zeigen mir so die Vielfältigkeit Mexikos. Außerdem war ich bereits auf der ersten Reise von Rotary hier der “Ruta de la independencia” in Städten wie Zacatecas, Querétaro, Guadalajara,….. wurde uns so die Geschichte Mexikos spannend und lebendig rüber gebracht. Während den 8 Tage der Reise habe ich jedoch meine Schule hier ziemlich vermisst. Meine Schule ist einfach super. Ich kann es nicht glauben aber ich muss sagen, dass ich jeden Tag gerne in die Schule gehe. Schule in Mexiko ist nämlich komplett anders !! Alle sind freundlich und nett bereits nach einer Woche war ich mit jedem befreundet und sogar die Lehrer werden beim Spitznamen gennant. In der Pause wird zusammen gegessen oder man spielt Volleyball oder erzählt sich, was man heut halt noch so macht. Nach der Schule geht man dann zum essen heim und später am Nachmittag trifft man sich wieder mit Freunden. Mit anderen Austauschschülern mache nicht so viel, da einfach jeder auch seinen Freundeskreis hat aber man sieht sich doch ab und zu mal und wenn nicht spätestens beim nächsten Club Treffen.

Was kann ich den neuen Outbounds mitteilen ?

Ich kann ihnen mitteilen das ein Auslandsjahr etwas einzigartiges ist, etwas das Zuhause nie jemand verstehen wird. Es ist das Treffen von den besten Jugendlichen der Welt und einer von ihnen zu sein, von dieser großen Gruppe. Es hängt jedoch von dir ab wie dein Auslandsjahr wird und du solltest das beste daraus machen. Denn wann sitzt du das nächste mal am Strand in Cancun ? Ich kann den neuen Outbounds sagen, dass ich jede Sekunde meines Austausches genieße die kleine Dinge, wie mit Freuden in einem Park zu sitzen und sich Geschichten zu erzählen aber auch die großen Dinge, wie die erste Reise durch Mexiko mit Menschen von überall her.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen