USA – 3. Bericht von Philipp

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2016-2017 / USA
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ich kann mich an kein Jahr erinnern was schneller vorbei gegangen ist als dieses. Jeder Tag macht mir immer noch Spaß und ich entdecke kulturelle Unterschiede, im Alltag täglich. Ich kann mir nicht vorstellen wie es ist zurück nach Deutschland zu kommen oder meine Freunde hier nicht mehr sehen zu können. Ich fühle mich gut integriert und habe amerikanische Freunde, wie auch Austauschfreunde aus der ganzen Welt. Ich liebe es mit ihnen über ihre Kultur zu reden und kann nicht darauf warten sie in ihren Heimatländern zu besuchen! Nach meiner zweiten Gastfamilie bin ich wieder zurück zu meiner ersten gegangen, so dass ich nur zwei gastfamilien habe. Ich bin mit beiden mehr als nur zufrieden und habe auch mit meiner ‘alten’ Gastfamilie oft Kontakt. Ich gehe fast jede Woche Donnerstag zu meinem Club meeting und ich habe schon viele Kontakte mit den Rotariern knüpfen können, da ich die besprochenen Themen meist sehr interessant finde. In der Schule nehme ich teil in dem International Club, German Club und Film Club. Außerdem habe ich im Winter Indoor Fußball gespielt. In meiner Freizeit spiele ich Baseball, Basketball, Icehockey, Fußball und vieles mehr mit meinen Freunden. Der Winter in Minnesota war wirklich sehr, sehr kalt aber trotzdem fande ich ihn fast genauso gut wie den Sommer! Im Winter habe ich sehr viel Icehockey gespielt oder war einfach Schlittschuh fahren mit Freunden, ich hatte einfach jeden Tag etwas zutun was ich nie erwartet hätte! Ich bin sehr aufgeregt zurück zu gehen und manchmal vermisse ich meine Famile und Freunde, aber ich weiß dass ich sie im gegensatz zu den Leuten hier bald wieder sehen kann, weswegen ich sehr dankbar bin für die Zeit die ich hier noch habe.

Schreibe einen Kommentar