USA – 4. Bericht von Pauline

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2016-2017 / USA
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Das Jahr, das ewig vor mir lag, mit so vielen Herausforderungen und Abenteuern, neigt sich dem Ende zu und ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie dankbar ich bin, all dies erlebt haben zu dürfen. Die Menschen, die ich hier in den USA kennengelernt habe, ob andere Austauschschüler oder Amerikaner, sind mir zutiefst ans Herz gewachsen und je näher der Abschied rückt, je mehr weiß ich jeden Augenblick zu schätzen.

Ich habe in diesem Jahr tausende unvergessliche Erfahrungen gesammelt, von dem Moment an als ich in Nashville angekommen bin und meine Gastgfamilien zum ersten Mal gesehen habe zur Internationalen Rotary Convention in Atlanta, nur ein paar Tage her:So viel hat sich verändert. Meine Sicht auf die Welt, und auf mich selbst ist so sehr von diesem Jahr geprägt, obwohl ich es nicht so schwer hatte, wie andere Austauschschüler. Das Eingewöhnen fiel mir sehr leicht, besonders dadurch, dass ich durch meine Gastschwestern und Gastfamilien schnell Anschluss fand. Besonders die Schule hat viel zu meiner guten Integration beigetragen, vom normalen Unterricht zum Lacrosse Team und zum Musical, überall habe ich Freunde gefunden die ich zutiefst vermissen werde. Ein weiterer wichtiger Aspekt hier im Ausland waren die anderen Austauschschüler, mit denen ich mich direkt verbunden fühlte und mit denen ich durch dick und dünn gegangen bin. Ich habe ein Land kennengelernt, das so vielseitig wie riesig ist und dem Klischee erstaunlich nahe kommt. Ich habe Football und Baseball Spiele gesehen, Burger und French Fries gegessen, Sweet Tea getrunken und Country Music gehört, bin auf eine riesige High School gegangen mit einem unfassbaren Anteil an Trucks auf dem Schulparkplatz, war in Disneyland und in New York, habe Thanksgiving gefeiert, die Pledge of Allegiance und die Nationalhymne gelernt und mir das “y’all” angewöhnt. Alles in allem habe ich einen ziemlich guten Einblick bekommen , was es heißt, in Amerika zu leben, mit allen Hochs und Tiefs.

Danke, Rotary, für dieses unfassbar tolle Jahr. Ich kann es nicht in Worte fassen wie dankbar ich bin, dass ich all dies erleben durfte.

Viele Grüße aus Tennessee,

Pauline

Schreibe einen Kommentar