Vereinssatzung von Rotex 1880

Allgemeine Bestimmungen

Rotex 1880 fühlt sich der weltweiten Gemeinschaft von Rotary International verbunden und hält enge Verbindung zum Rotary International Distrikt 1880 und zum Rotary Jugenddienst Deutschland e.V. und rechnet mit deren Unterstützung in allen notwendigen Bereichen.

§ 1 Name, Sitz

  1. Rotex 1880 ist ein nicht eingetragener Verein.
  2. Der Verein führt den Namen „Rotex 1880“.
  3. Der Verein hat seinen Sitz in 12435 Berlin, Fanny-Zobel-Straße 35.

§ 2 Zweck

  1. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
  2. Zweck des Vereins ist die Unterstützung und Betreuung von Jugendlichen, die sich im Rahmen des Rotary-Jugendaustauschprogrammes in Deutschland im Rotary Distrikt 1880 befinden.
  3. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Planung und Organisation von Wochenenden und Ausflügen, um den Kulturaustausch und den Spracherwerb zu fördern und die Jugendlichen während ihrer Teilnahme am Austauschprogramm zu betreuen. Weiterhin wird mit den Rotary-Clubs des Distrikts im Rahmen des Rotary-Jugendaustauschprogrammes zusammengearbeitet.
  4. Der Verein führt die Betreuung von Austauschschülern im Auftrag und veranlasst durch den Governor des Distrikts 1880 durch.

§ 3 Vereinsvermögen

  1. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  2. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  3. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.
  4. Rotex 1880 finanziert sich ausschließlich durch Spenden des Rotary Jugenddienst des Distriktes 1880.
  5. Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben.

§ 4 Pflichten der Mitglieder

  1. Jedes Mitglied hat die Pflicht, mindestens eine Veranstaltung (ausgenommen Rebound-Wochenenden) im Laufe eines Geschäftsjahres zu besuchen.
  2. Auf Antrag kann ein Mitglied von der Präsenzpflicht befreit werden.
  3. Jedes Mitglied ist verpflichtet, die Ziele und Aufgaben von Rotex 1880 aktiv zu unterstützen und Ämter oder Aufgaben innerhalb der Gemeinschaft zu übernehmen.
  4. Jedes Mitglied steht in der Pflicht auf rotarischen wie auf Rotex-Veranstaltungen den Ansprüchen von Rotex 1880 gerecht zu werden und seine Vorbild- und Repräsentationsfunktion gegenüber den Austauschschülern, den Gasteltern und Rotary zu erfüllen. Insbesondere gelten auf allen Veranstaltungen, bei denen Dritte anwesend sind, die vom Rotary-Jugendaustauschprogramm festgelegten Regeln.

§ 5 Eintritt und Austritt von Mitgliedern

  1. Mitglied des Vereins kann werden, wer das Rotary- Jugendaustauschprogramm erfolgreich absolviert hat. Über die Aufnahme entscheiden alle Mitglieder von Rotex 1880.
  2. Ein Mitglied kann jederzeit ohne Begründung aus dem Verein austreten.
  3. Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn es schuldhaft in grober Weise die Interessen des Vereins verletzt. Über den Ausschluss beschließen alle übrigen Mitglieder von Rotex 1880.

§ 6 Organe des Vereins

  1. Der Vorstand
    1. Der Vorstand setzt sich aus mindestens zwei Mitgliedern zusammen, die sich bereits über ein Jahr für den Verein aktiv engagiert haben. Der Vorstand vertritt die Interessen des Vereins nach außen.
    2. Sobald die Mitglieder des Vorstands ihren Aufgaben nicht mehr gerecht werden oder ein Mitglied aus dem Vorstand austreten möchte, werden Neuwahlen einberufen.
    3. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand. Es gilt die 2/3-Mehrheit.

  2. Die Mitgliederversammlung
    1. Die Mitgliederversammlung setzt sich aus allen Mitgliedern von Rotex 1880 zusammen. Es gilt das paritätische Mitbestimmungsrecht.
    2. Es soll mindestens eine Mitgliederversammlung im Geschäftsjahr an einem von den Mitgliedern bestimmten Ort stattfinden.
    3. Jede Mitgliederversammlung wird protokolliert.

§ 7 Satzungsänderungen

  1. Eine Satzungsänderung kann von der Mitgliederversammlung nur mit einer 2/3-Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen werden.

§ 8 Auflösung von Rotex 1880

  1. Bei Auflösung des Vereins fällt das Vermögen des Vereins dem Jugenddienst des Rotary Distrikts 1880 zu.

§ 9 Inkrafttreten der Satzung

  1. Diese Satzung von Rotex 1880 tritt am 01.09.2009 in Kraft.

Dresden, 22.08.2009

in Vertretung für die Mitgliederversammlung

Franziska Kuropka                      Lydia Tetzner
Vorstandsmitglied                       Vorstandsmitglied

Menü schließen