USA – 3. Bericht von Sarah

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2016-2017 / USA
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Meine Erfahrungen in diesem Jahr sind unbeschreiblich. Deshalb fällt es mir schwer, diese hier in Worte zu fassen. Es ist unmöglich diese Momente mit Buchstaben auf eine Papier zu drucken. Ich habe so viel erlebt, von selbst erjagtem Elch essen, zu einer Waffe schießen, zu Ski in den Rocky Mountains fahren, dem besten Burger in New York essen und einer verrückten Präsidentschaftswahl. In diesem Jahr bin ich Teil des Landes und der Kultur. Ich das wohl amerikanischsten Fest Thanksgiving gefeiert, sowie Weihnachten und meinen Geburtstag hier erlebt. Und werde bald sehen wie Ostern und der Independence Day gefeiert wird. Diese Chance so tief in ein Land einzutauchen, und nicht nur in einer sondern DREI Familien zu wohnen, ist eine einmalige Chance! In eine amerikanische High-School zu gehen und die gleichen „Problemchen“ wie Tests und Hausaufgaben wie die anderen Mitschüler zu haben. U.a. eine Amoklauf-Drohung und zwei Schneetage an denen man das Haus nicht verlassen konnte.

Ein Austauschjahr ist wie eine Achterbahn, mit einer Menge an Aufs und Abs. Aber genau das ist was dich selbstbewusster und erwachsener macht. Was dein Austauschjahr zu einem der wertvollsten Jahre deines Lebens macht!

Schreibe einen Kommentar