USA – 4. Bericht von Fernando

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:2019-2020 / USA
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Vor ca. 9 Monaten ging die Reise los, ich bin von Prag nach Albany geflogen und wusste nicht was ich in diesem Jahr alles erleben werde. Als ich in Albany gelandet war, holte mich meine 1. Gastfamilie ab und fuhr mich in mein neues Zuhause. Am nächsten Tag sah ich zum ersten Mal die High School in der ich zur Schule gehen würde. Am ersten Schultag durfte ich mir die Schulfächer aussuchen die haben wollte, ich traf viele neue Mitschüler und war ein bisschen überrumpelt von den neuen Eindrücken und der Umstellung.

Der Oktober war ein schwere Monat weil es viele Probleme mit meiner 1. Gastfamilie gab, die Probleme haben dazu geführt dass ich das Austauschjahr abbrechen wollte, aber durch eure Hilfe und den Gastfamilienwechsel hat sich alles verbessert. Ich bin auch froh dass ich das Austauschjahr nicht abgebrochen habe weil sonst hätte ich viel verpasst.

Im Dezember war die New York City Reise, die Reise war eines der schönsten Erlebnisse in diesem Jahr.

Im gleichen Monat bin ich auch dem Ski Team meiner High School beigetreten wo ich dann Riesenslalom und Slalom Rennen gefahren bin, die Saison ging bis Ende Februar.

Im nächsten Monat hat auch schon alles mit Corona angefangen, da zwischen war noch ein Wochenende in Albany wo wir Austauschschüler aus meinem Distrikt, in einer Grundschule unsere Herkunftsländer vorgestellt haben.

Ich hätte gerne noch mehr von den USA gesehen, aber durch den Coronavirus wurde alles abgesagt von West Coast Trip bis jegliche Rotary treffen und Events, was ich sehr schade finde.

Im Großen und Ganzen war es ein schönes Jahr mit vielen Erlebnissen und Eindrücken einer anderen Kultur.

Die Corona Zeit hab ich meistens im Haus oder im Garten verbracht weil meine Gastmutter nicht wollte dass ich mich irgendwo anstecke. Ich fliege am 7. Juni von Albany über Chicago und London zurück nach Deutschland und bin dann am 8. Juni da.

Schreibe einen Kommentar